Top motiviert bin ich an diesem Morgen dem 22.04.2018 in Schaan an den Start gegangen. Nach den Startschuss habe ich eine Lücke ausgenutzt und bin weit nach vorne gefahren und konnte die erste Runde in den Top 30 gut mitfahren. Aber dann kam der zweite lange Anstieg der bei jeder Runde sehr viel Kraft benötigt und in den steileren Passagen konnte ich das Tempo leider nicht mehr so hoch halten. Somit verlor ich ein paar Ränge, konnte dann aber bis ins Ziel meinen 35 Platz verteidigen.

Ich bin zufrieden mit meiner Leistung am Heimrennen und motiviert für die nächsten Rennen, um mein Saisonziel zu erreichen.

2. Proffix Swiss Bike Cup in Schaan (Heimrennen)